Kooperationen

Unsere Praxis ist Mitglied im Radiologienetz Deutschland. Durch enge Zusammenarbeit mit den anderen Praxen im Radiologienetz sind wir Teil eines bundesweiten, flächendeckenden Qualitätsverbunds von mittlerweile 100 unabhängigen Großpraxen und 70 Krankenhaus-Abteilungen. Bei kritischen Fällen stehen netzeigene Spezialisten zur Zweitbefundung schnell und unkompliziert zur Verfügung. Da wir der Meinung sind, dass die Praxis zum Wohle der Patienten am Besten in einem Verbund tätig sein kann, kooperieren wir auf den verschiedensten Ebenen.

Weitere Informationen: www.radiologienetz.de

Mit dem Internetportal www.radiologie.de haben wir ein industrieunabhängiges Informationsforum für Patienten und überweisende Ärzte geschaffen, das viele Fragen rund um radiologische Untersuchungen erschöpfend beantwortet.

Weitere Informationen: www.radiologie.de

In der Zusammenarbeit mit unseren zuweisenden Kollegen setzten wir uns Hand in Hand zum Vorteil unserer gemeinsamen Patienten ein, indem wir Ihnen zuverlässige Befunde schnell zur Verfügung zu stellen. Ein zusätzliches Instrument stellt der Anforderungsratgeber dar, der Ihnen als praktische Arbeitshilfe dazu dienen soll, die für die jeweilige Fragestellung bestgeeigneten bildgebenden Verfahren auszuwählen. Nehmen Sie dazu und auch zu allen anderen Fragen, die Sie bezüglich unserer Zusammenarbeit haben, gerne mit uns Kontakt auf.

Weitere Informationen: www.anforderungsratgeber.de

Mammographie-Screening

In Deutschland werden gesunde Frauen zwischen 50 und 69 Jahren im Rahmen des bundesweiten Mammographie-Screenings alle zwei Jahre zu einer Mammographie eingeladen. In diesem Alter ist das Risiko, an Brustkrebs zu erkranken, relativ hoch.

Das Screening wird seit 2009 im Raum Aachen-Düren-Heinsberg  angeboten.

Wir sind aktive Partner des Mammographie-Screenings Aachen-Düren-Heinsberg und betreiben mit unseren Kooperationspartnern am Theaterplatz 6-8 in 52062 Aachen eine eigenständige Praxis für das Mammographie-Screening.

Die Einladungen zu der Röntgenuntersuchung werden zentral in Düsseldorf landesweit ausgestellt. Hierauf haben wir keinen Einfluss. Sollten Sie über mehr als zwei Jahre keine Einladung erhalten haben oder bereits vorher eine Untersuchung wünschen, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter. Wir helfen Ihnen gerne. Fragen Sie uns auch, falls der auf der Einladung genannte Termin ungünstig ist. In Rücksprache mit der Einlade-Stelle kann er geändert werden. Sie können sich auch direkt an die Einlade-Stelle wenden, per E-Mail an infonospam@masc-no.de oder mithilfe des PDF-Meldeformulars.

Das Mammographie-Screening wird wissenschaftlich begleitet. Dabei wird z.B. untersucht, ob diese Methode wirklich hilft, den Brustkrebs besser zu bekämpfen. In jedem Bundesland sind zentrale Ausbildungs- und Koordinationszentren eingerichtet worden, die so genannten Referenzzentren. Für NRW liegt dieses in Münster. Auf www.referenzzentrum-ms.de finden Sie weiterführende aktuelle Informationen zum Mammographie-Screening.

Nach Oben